Google Displayanzeigen

Google Displayanzeigen, die Aufmerksamkeit erregen werden

Mit Google Ads kann man einprägsame Bildanzeigen erstellen, die auf vielen verschiedenen Websites erscheinen. Anhand der großen und breiten Reichweite des Google-Displaynetzwerks erreicht Ihre Anzeige über 90% der weltweiten Internetnutzer und ist auf über 2 Millionen Websites verfügbar. Aus diesem Grund bietet Design Wizard eine hervorragende Auswahl an Vorlagen, die Ihnen bei der Erstellung helfen.

Maximieren Sie die Wirkung Ihrer Anzeige

Eine überraschende Statistik zeigt, dass fast 68% der Anzeigen im Google Displaynetzwerk auf Text basieren, obwohl Bildanzeigen in der Regel immer bessere Ergebnisse erzielen und zu deutlich höheren Klickraten führen als Textanzeigen. Viele Unternehmen tun sich schwer bei der Erstellung eigener visueller Anzeigen, aber mit Design Wizard können Sie schnell und einfach attraktive Displayanzeigen erstellen, mit denen Sie Kunden auf Ihre Website locken werden.

Eine der effektivsten Möglichkeiten zur Maximierung Ihrer Google Displayanzeige besteht darin, sich ein Re-Marketing zunutze zu machen. Re-Marketing verwendet Cookies auf Ihrer Website, um Ihre Website-Besucher zu taggen und Ihre Anzeigen so zu schalten, dass sie nicht konvertierenden Besuchern im Internet folgen, während sie ihren täglichen Dingen nachgehen. Genial, oder?

Das bedeutet aber, dass Ihre Bildanzeige sehr überzeugend sein muss. Immerhin möchten die Nutzer zurück auf Ihre Website locken und nicht, dass sie für immer davonlaufen. Es gibt viele verschiedene Formen und Größen von Google Displayanzeigen zur Auswahl, doch zu den beliebtesten gehören die drei Formate Leaderboard (728px x 90px), Skyscraper (120px x 600px) und quadratisch (250px x 250px).


Die verschiedenen Arten von Google Displayanzeigen

Das Leaderboard-Format ist ist aufgrund der Prominenz im oberen Bereich einer Website besonders effektiv. Viele Unternehmen bevorzugen diese Form, weil das Auge des Lesers von links nach rechts wandert und die Google Displayanzeige dadurch automatisch vollständig gelesen wird. Bilder, die direkt mit der Marke korrespondieren, machen die Art des Unternehmens sofort erkennbar. Auch witzige Grafiken ziehen Aufmerksamkeit auf sich, sofern das Farbschema auffällig ist und das visuelle Erscheinungsbild auch dann erkennbar ist, wenn es auf kleineren Geräten angezeigt wird.

Google Displayanzeigen im Skyscraper-Format können ebenfalls für viele Klicks sorgen, da sie eine beeindruckende visuelle Wirkung erzielen und einzigartiger erscheinen als andere Größen. Dieses Format folgt der natürlichen Scrollrichtung der Website und es ist sehr wichtig, dass die Botschaft der Skyscraper-Displayanzeige nicht verloren geht. Call-to-Actions (CTAs) werden die Buttons genannt, die Ihre Zielgruppe zu etwas auffordern, wie zum Beispiel HIER KLICKEN oder JETZT ANMELDEN. CTAs sollten an prominenter Stelle stehen und in einer großen, fett gedruckten Schrift geschrieben sein.

Google-Displayanzeigen werden auch gerne im Viereckformat verwendet, auch wenn diese Form zunächst sehr gewöhnlich erscheint. Quadratische Anzeigen bieten viel Raum für Design-Kreativität und eine perfekte Symmetrie. Stellen Sie sicher, dass die Typografie klar, prägnant und leserlich ist und meiden sie zu hektische oder feine Schriftarten. Zudem sollten Sie sichergehen, dass die Schriftgröße (pt) groß genug ist, damit sie auch als Thumbnail noch gut lesbar ist.


Erstellen Sie Ihre Google Displayanzeige in 4 einfachen Schritten:

1. Wählen Sie Ihre Vorlage aus über 17.000 vorgefertigten Vorlagen.

2. Wählen Sie eines von mehr als 1.200.000 Bildern oder laden Sie Ihr eigenes Bild hoch.

3. Ändern Sie die Farbe und den Text Ihrer persönlichen Nachricht mit einer von mehr als 100 prägnanten Schriftarten.

4. Teilen Sie Ihre eigene brandneue Google Displayanzeige oder laden Sie sie herunter.

Create High-Quality Content in Minutes

Become a Design Wizard Today